Aktuelles

Aktuelles

Stellenausschreibung

Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (m/w/d) für Erziehungsbeistandschaft/Soziale Gruppenarbeit,

50% unbefristet, Standort Schwäbisch Hall 

Wer wir sind

Die Jugendberatung Schwäbisch Hall e.V. besteht seit 1978 und ist ein freier Träger der ambulanten Jugendhilfe.  Wir sind mit unseren Angeboten an zwei Standorten in eigenen Beratungs- und Gruppenräumen tätig. Ziel unserer Arbeit ist es, junge Menschen und deren Bezugssysteme in ihren sozialen Herausforderungen zu beraten und bei deren Problembewältigung individuell zu unterstützen.
Alle jungen Menschen werden, je nach Maßnahme, entweder über das örtliche Jugendamt oder die ansässigen Gerichte an uns vermittelt.
Wir sind ein hochqualifiziertes Team mit 22 Mitarbeitenden, die bei hoher Wertschätzung, Offenheit und Kreativität viel Freude an ihrer Arbeit haben.

 

Unsere Unterstützungsangebote

  • „Erziehungsbeistandschaft mit Sozialer Gruppenarbeit“
  • „Kompetenztraining“ und „Täter-Opfer-Ausgleich“
  • „Pädagogische Begleitung“

 

Wie wir arbeiten

  • vertrauensvolle Beziehungsarbeit mit hoher Fachlichkeit
  • Individuelle, bedarfsgerechte und kreative Unterstützung der jungen Menschen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Elternarbeit
  • Gespräche, Aktivitäten und unterschiedlichste Methoden des Spektrums der Sozialen Arbeit an
  • Regelmäßige Fachbereichsteams und Fallarbeit

 

Was es zu tun gibt

Sie unterstützen junge Menschen insbesondere bei den Themen:

  • Beziehungs- und Sozialverhalten
  • Schule/Ausbildung und Übergangsphasen
  • Verselbständigung
  • Freizeitgestaltung
  • psychisch-emotionale Stärkung
  • Elternarbeit

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik
  • wenn möglich Praxiserfahrung
  • hohe Soziale Kompetenz, Wertschätzung, Empathie und Authentizität
  • Neugierde und Interesse an jungen Menschen, deren Lebenswelten und Bezugssystemen
  • ein gesundes Nähe-Distanz-Verhältnis in der Beziehungsarbeit
  • Lust auf fachlich-reflektierte Arbeit
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative

 

Wovon Sie profitieren

  • Zusammenarbeit mit tollen Menschen und Fachkräften in einer von hoher Wertschätzung und Fachlichkeit geprägten Arbeitsatmosphäre
  • hohe Flexibilität, Mitgestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortung in der Arbeitsorganisation und Arbeitsweise
  • eine angemessene Vergütung, angelehnt an Tarif SuE, S 12
  • Fortbildungsbudget und Fortbildungstage
  • Supervisionen
  • Inhousefortbildungen

 

 

Bewerbung

Schriftliche Bewerbungen gerne per Mail mit dem Betreff „Bewerbung Jugendberatung 2024“ an geschaeftsfuehrung@jugendberatung-sha.de, Pia de Vries und Moritz Knispel, an die Sie sich auch bei Rückfragen gerne telefonisch wenden können: Tel. 0791/47756.